De Ommerschans

In De Ommerschans treffen Sie auf zwei Welten: eine erstaunlich offene Landschaft und das geschlossene bewaldete Gebiet an der alten Festung. Hier gibt es noch viele sichtbare Spuren aus der Vergangenheit der Kolonien.

De Ommerschans ist die erste in der Reihe der Kolonien, in denen Bettler, Landstreicher und ,Unwillige‘ zur Arbeit gezwungen wurden. Freiheit gab es hier nicht. Die Kolonie wurde später Reichserziehungsanstalt und noch später eine psychiatrische Einrichtung. Im Landbauentwicklungsgebiet blieb die landschaftliche Struktur der alten Kolonie mit ihren (Pirsch)Pfade, Baumstraßen und Wasserwegen gut erkennbar, wie auch die Ausrichtung und Lage der historischen Bebauung.

De Ommerschans
Niederlande
Colony
IV
Gegründet
1819 als Freie Kolonie
427 ha groß