Finden Sie ihre Vorfahren

Haben sich Ihre Vorfahren in einer der Kolonien aufgehalten? Vertiefen Sie sich in unsere Archive und finden Sie es selbst heraus!

In den Niederländische Armenkolonien

Fahnden Sie nach Ihren Vorfahren

Ungefähr eine Million (!) Niederländer stammen von Personen ab, die in den Armenkolonien gewohnt haben. Sie vielleicht auch. Das Drenther Archiv (Drents Archief) stellte zehntausende Namen aus den Melderegistern online. Sie können auf dieser Seite in der Datenbank suchen.

Finden Sie nicht, was Sie suchen? Möchten Sie mehr erfahren? Auch das Archiv der Armenkolonien, mit etwa vierhundert laufenden Akten-Metern, befindet sich im Drents Archief in Assen und ist für jedermann zugänglich. Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrer Suche: www.drentsarchief.nl

Personenbeschreibungskarten

Im Drenther Archiv befinden sich gut 5.000 Personenbeschreibungskarten von Insassen der Reichsarbeitsanstalt Veenhuizen. Die minutiöse Registrierung der „Pfleglinge“ – tausende Bettler und Landstreicher aus dem ganzen Land – begann 1896 und endete 1901.

Neben den persönlichen Angaben und dem Ort der Verurteilung enthält eine Personenbeschreibungskarte jeweils ein Porträtfoto frontal und im Profil, Fingerabdrücke, eine Beschreibung besonderer Merkmale sowie die Körperlänge und die der Gliedmaßen.

Sind Sie neugierig geworden, ob auch Ihre Vorfahren in Veenhuizen untergebracht waren? Suchen Sie auf http://allekolonisten.nl/nl/ 

Voorouderonderzoek Drents Archief.jpg

Kartierte Geschichte der Bewohner

Viele Nachfahren der vielen Kolonisten fragen sich, in welchem Haus ihre Vorfahren nun genau gewohnt haben. Das Drenther Archiv hat das recherchiert und so können Sie in der App Bewoningsgeschiedenis in Kaart (Kartierte Geschichte der Bewohner) sehen, wer in welchem Haus gewohnt hat, in welcher Periode und welcher Funktion. Als Familie? Bei einer anderen Familie?

Die App bietet die beste Darstellung auf den großen Touchbildschirmen im Drenther Archiv in Assen und im Museum De Koloniehof in Frederiksoord, aber auch auf der Webseite des Drenther Archivs können Sie in einer angepassten Version nach den Häusern und ihren Bewohnern suchen.

Voorouderonderzoek Drents Archief (2).jpg

 

 

In den Belgischen Armenkolonien/Reichsarmenkolonien

Im Reichsarchiv Beveren können Sie persönliche Akten von Landstreichern einsehen. Sie haben Zugang durch Eingang M36, RWK 1996-1997. (RWK steht für ReichsArmenkolonie.) In der Beständeübersicht können Sie nachsehen, in welchem Ordner der Familienname vorkommt, den Sie suchen. Der Archivar des Lesesaals hilft Ihnen dann, den Ordner anzufordern und einzusehen.

Die Beständeübersicht können Sie als pdf herunterladen.

Wenn Sie sich mit Archiven nicht auskennen, wenden Sie sich an den Archivar im Lesesaal. Weitere Informationen finden Sie hier.