Welterbe?!

Die Armenkolonien bewerben sich um eine Nominierung als Welterbe!

Im Sommer 2018 wird bekannt gegeben, ob die sieben Kolonien sich fortan UNESCO Welterbe nennen dürfen. Das wäre dann genau 200 Jahre nach der Gründung der Philanthropischen Gesellschaft. Und 25 Jahre nach der Abschaffung des Gesetzes zum Verbot der Landstreicherei in Belgien.

Darum sind es spannende Zeiten für die Kolonien! Auf diesen Seiten lesen Sie alles über das Welterbe, warum die Armenkolonien dazugehören und welchen Weg sie in den vergangen Jahren abgelegt haben, um diese Ziel zu erreichen.